Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Sämtliche Lieferungen und Leistungen der ALEA GmbH erfolgen ausschließlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, außer wenn diese ausdrücklich schriftlich vereinbart werden.

 

2. Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Aufträge gelten erst dann als seitens der ALEA als angenommen, wenn diese schriftlich bestätigt wurden. ALEA ist berechtigt für die Durchführung des Auftragsgegenstandes unternehmensfremdes Personal zur Verfügung zu stellen oder das Werk ganz bzw. teilweise durch Partner- oder Subunternehmen ausführen zu lassen.

 

3. Preise

Bei den Preisen handelt es sich um Nettopreise, so dass die Umsatzsteuer in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe hinzuzurechnen ist. Grundsätzlich behält sich die ALEA vor, die Preise den Lohn- und Materialkosten zum Zeitpunkt der Erbringung der Leistung anzupassen, es sei denn, dass mit dem Kunden ein Festpreis vereinbart wurde. Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche Rechnungen unverzüglich ohne Abzug zu bezahlen. Schuldbefreiende Wirkung kommt diesen Zahlungen nur zu, wenn diese Zahlungen auf das dem Kunden von der ALEA bekannt gegebene Konto erfolgen. Während des Verzugs zahlt der Kunde Verzugszinsen in der Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank. Alle mit der Eintreibung verbundenen Kosten und Aufwände insbesondere die Kosten außergerichtlicher Anspruchsverfolgung sind vom Kunden zu tragen. Dem Kunden steht kein Zurückbehaltungsrecht zu und hat auch kein Aufrechnungsrecht gegen Forderungen der ALEA,  es sei denn, diese sind rechtskräftig durch einen gerichtlichen Titel festgestellt.   Der Kunde ist verpflichtet, am jeweiligen Arbeitsort sofern nichts anderes vereinbart wurde, dafür Sorge zu tragen, dass eine Wasserentnahmestelle und auch eine Stromentnahmestelle zur Verfügung steht, um die Leistungen erbringen zu können, wobei die Verbrauchskosten zulasten des Kunden gehen.   Die Mülltrennung erfolgt nicht über die des Kunden vorgenommene Trennung hinaus. Notwendige Schlüssel werden rechtzeitig und kostenlos durch den Kunden überlassen.

 

4. Gewährleistung

Der Kunde hat im Fall mangelhafter Leistungserbringung die Wahl zwischen Verbesserung und Neulieferung, es sei denn, dass die gewählte Abhilfe unmöglich ist, oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. In diesem Fall hat der Kunde ausschließlich ein Preisminderungsrecht.   Behauptete Mängel müssen unverzüglich, jedenfalls in einer angemessenen Frist uns schriftlich zur Kenntnis gebracht werden. Anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. 5. Schadenersatz Die Haftung der ALEA ist auf Vorsatz bzw. grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Der Höhe nach gilt als Begrenzung der Höchstbetrag, den die Haftpflichtversicherung der ALEA im Schadensfall vorsieht. Darüber hinaus gehende Schadenersatzansprüche, wie z.B. die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, ein Ersatz bei Verlust von übergebenen Schlüsseln, etc. sind ausgeschlossen. Der Kunde verpflichtet sich keine Mitarbeiter der ALEA abzuwerben und/oder zu beschäftigen. Für den Fall des Zuwiderhandelns gilt eine Pönale in Höhe von 6 Monatspauschalen als vereinbart.

 

5. Vertragsdauer

Diese beläuft sich bei der Dauerreinigung grundsätzlich auf ein Jahr und kann zum jeweiligen Jahresende unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist von beiden Parteien schriftlich eingeschrieben gekündigt werden. Für den Fall, dass dies nicht erfolgt, verlängert sich die Vertragsdauer um ein weiteres Jahr.

 

6. Datenschutz

ALEA speichert und verwendet nach ausdrücklicher Einwilligung des Kunden dessen personenbezogene Daten. Vor der Verwendung von Daten wird der Kunde deshalb gefragt, ob dessen personenbezogene Daten gespeichert und für die genannten Zwecke verwendet werden dürfen. Der Kunde wird dabei über Art, Umfang und Zweck der Datenspeicherung, Datenverarbeitung und Datenübermittlung, aber auch über Datenarten, Empfängerkreise, Dienstleister informiert. Die Zustimmung kann der Kunde jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.   Für weitere Informationen bezüglich des Datenschutzes verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. www.alea-service.at/datenschutz

 

7. Schlussbestimmungen

Es gilt österreichisches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechtes finden keine Anwendung. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht wirksam sein, so bleiben die hiervon nicht betroffenen übrigen Bestimmungen unverändert wirksam. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen betreffend ihrer Wirksamkeit der Schriftform.   Erfüllungsort ist Wien. Zuständig für Rechtsstreitigkeiten ausschließlich das für den 1. Wiener Gemeindegebiet sachlich zuständige Gericht in Wien.

 

Stand Juni 2018

 

Unsere AGB's zum Download